Naviso-Webinar
Komfortabel und individuell: unsere Webinare

 

So geht es:  Webinar mit Zoom


So bereiten Sie sich für ein Naviso-Webinar vor:

1) Sie schreiben uns...

...eine E-Mail mit Ihren Wünschen an office@naviso.de und teilen uns mit, an welchem Webinar Sie teilnehmen möchten. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, teilen Ihnen weitere Einzelheiten zum Kurs mit, regeln die Zahlungsformalitäten und die Anmeldung, bezogen auf das jeweilige Webinar.

2)  Wir kontaktieren Sie vor dem Webinar

Sie erhalten von uns per E-Mail einen Link. Den führen Sie aus, dann öffnet sich der Zugang zu unserem Webinar, und wir führen Sie durch unsere Veranstaltung.  

Sie können natürlich jederzeit die Sitzung beenden. Nach dem Kurs erhalten Sie spezielle, von uns aufbereitete Materialien.

Was brauchen Sie dazu?

Einen PC/Mac oder ein Tablet, am besten mit einem Headset. Es geht technisch auch mit einem Smartphone, aber das würden wir aufgrund des kleinen Displays  nicht empfehlen. 

Und - keine Bange, Sie können die Kamera Ihres PCs auch komplett ausschalten und uns einfach am Bildschirm zuschauen.  

 

Technik

Erste Schritte, Systemvoraussetzungen etc. können Sie hier einsehen.  Wir empfehlen Ihnen dringend, Zoom vorher einmal auszuprobieren, damit vor allem die Video- und Audioeinstellungen auf Ihrem Computer auch wirklich funktionieren. Sehr praktisch: hier können Sie unsere Anleitung "Erste Schritte mit Zoom" als pdf herunterladen. Sie können dies ausdrucken und auch während des Webinars verwenden. 

Warum Zoom?

In zahlreichen Tests hat sich Zoom vor allem durch seine einfache Bedienung und durch die technische Eignung als Konferenzsoftware bewährt. 

Eine Installation ist nicht notwendig. Sie erhalten per E-Mail nur einen Link von uns, der Verbindungsaufbau erfolgt automatisch.

Noch ein offenes Wort zur Sicherheit: Während der Corona-Krise ist Zoom immer wieder in den Schlagzeilen erschienen, als schnell wachsendes Unternehmen mit Sicherheitsproblemen. Wir nehmen dies sehr ernst und haben vor dem Entschluss, Zoom zu verwenden, intensiv dazu recherchiert. Eine gute Zusammenfassung gerade der aktuellen Ereignisse im April 2020 zeigt dieser Beitrag von Stephan Hansen-Oest, Fachanwalt für IT-Recht aus Flensburg. Wir setzen Zoom in der sichersten Stufe ein - mit Passwort und persönlicher Erlaubnis, beizutreten. 

Wir sind grundsätzlich weiterhin auf der Suche nach einer leistungsfähigen und für uns bezahlbaren Konferenzsoftware als Alternative.

Für unsere Privatkurse verwenden wir eine andere Software -  AnyDesk. Damit können wir Sie noch besser bei Geräte- oder Einstellungsproblemen unterstützen. AnyDesk eignet sich aber nicht als Konferenzsoftware für mehrere Teilnehmer mit unseren Anforderungen. 

Hier können Sie sich anmelden oder weitere Informationen erhalten.


Hier können Sie Zoom anschauen 


Hier geht es zu unseren Privatkursen